Bike & Like in Heldsdorf

Die Vorbereitungen

Am Samstag, den 25. Juni 2016, war Bewegung vor dem Saal in Heldsdorf und der Kredenz: Es musste die Versorgung der Radfahrer der Bike & Like-Tour durch das Burzenland organisiert werden. Thomas Nikolaus, Karl-Heinz Brenndörfer, Konrad Priester und ich waren am Vortag nach Heldsdorf gekommen. Sigrid Nikolaus, Heinz Hermann, Günter Reiner, Karl-Heinz Gross und Ernst Peter hatten eine kürzere Anreise gehabt. Am Sonntag kamen noch weitere Helfer hinzu. Die Fotos informieren über den Verlauf der gesamten Aktion.

 

DSC01030
Erste Lagebesprechungen finden vor dem Saal statt.
DSC01033
Die Baumstriezelmaschinen von Karl-Heinz Brenndörfer werden ausgepackt und die Küche vorbereitet.
DSC01034
Die Kaffeetassen stellt das Bürgermeisteramt.
DSC01042
Das System steht und wird vom Meister erklärt.

 

Abendveranstaltung in Zeiden

DSC01045
Abends geht es nach Zeiden, wo neben den Radfahrern auch viele Helfer versammelt sind. Bischof Reinhart Guib vertritt die evangelische Landeskirche, Hans Gärtner (dritter von rechts) den HOG-Verband.
DSC01050
Die Fahrradfahrer werden unter anderem mit Gulasch versorgt und lauschen einem Konzert von Petra Acker. Die hat eine unglaubliche Stimme!
DSC01051
Bischof Guib begrüßt bei strahlendem Sonnenschein Radfahrer und Helfer

 

Kredenz Heldsdorf,  26. Juni, 4 Uhr in der Früh

DSC01063
Am nächsten Tag, dem 26. Juni, geht es um 4 Uhr in der Früh los. Es wird der Teig geknetet, …
DSC01067
… portioniert, …
DSC01071
… das Ausdrehen des Teigs vorbereitet, …
DSC01075
… die Bäume angewärmt …
DSC01081
… und dann unter Anleitung der erste Teig ausgerollt.
DSC01082
In mehreren Runden werden wiederum Teig gemacht, …
DSC01084
… Bäume geputzt, Teig aufgerollt, gebuttert, gezuckert …
DSC01085
… und gebacken.
DSC01087
Der Baumstriezel darf natürlich nicht zu dunkel werden. Sonst gibt es Schimpfe!
DSC01090
Das Resultat kann sich aber sehen lassen.
DSC01096
Mittlerweile ist es 9 Uhr. Zwischen Saal und Pfarrhof werden die Gestelle aufgebaut, in welche die Fahrräder gehängt werden.
DSC01097
In der Kredenz sind weitere Helfer eingetroffen, um die Radfahrer zu bedienen.

 

Die Radfahrer kommen

DSC01106
Gegen 10.30 Uhr treffen die ersten Radfahrer ein, …
DSC01114
… fahren durch das Lehrergässchen …
DSC01117
… und stellen ihre Fahrräder ab.
DSC01126
Danach geht es auf den Kirchhof, wo im Schatten der Bäume Baumstriezel, Kaffee und Kaltgetränke warten.
DSC01131
Durst, …
DSC01133
… Hunger und Neugier sind vorhanden.
DSC01139
Die Heldsdörfer sind begeistert.
DSC01142
Auf dem Kirchhof herrscht ein buntes Treiben …
DSC01148
… und es verbreitet sich eine ungewohnte aber tolle Stimmung.
DSC01161
Danach geht es in die Kirche.
DSC01159
Die Pause wird zum ausruhen, fotografieren ….
DSC01158
… oder kommunizieren genutzt.
DSC01172
Karl-Heinz Gross, der Kurator der evangelischen Kirchengemeinde Heldsdorf, begrüßt die Radfahrer.
DSC01173
Diese lauschen auch den Grußworten von …
DSC01174
… Thomas Nikolaus, dem Vorsitzenden der Heimatgemeinschaft Heldsdorf, und danach …
DSC01179
… den Ausführungen von Karl-Heinz Brenndörfer, der unter anderem erklärt, warum Heldsdorf keine Kirchenburg mehr hat …
DSC01184
… und auf die Besonderheiten des Altars der evangelischen Kirche hinweist.
DSC01193
Danach heißt es für die Radfahrer, …
DSC01187
… das richtige Fahrrad wieder zu finden.
DSC01202
Es war ein tolles Spektakel! Vielen Dank allen Unterstützern!!!

6 Kommentare

  1. Erstens ganz herzlichen Dank für den gelungenen Link und zweitens muss ich die Organisatoren und Helfer/innen für die mühevolle Arbeit loben und bewundern, wie schön alles verlaufen ist. Durch den Link war ich wieder im Burzenland und habe viele Heldsdörfer gesehen. Leider ist es mir gesundheitlich nicht mehr vergönnt an Begegnungen teilzunehmen, daurch freut es mich umso mehr, durch das Internet in Verbindung zu bleiben.

  2. Bike&Like war eine richtig gelungene Veranstaltung. In allen teilnehmenden Gemeinden wurde etwas Besonderes dargeboten. Danke für die schönen Bilder aus Heldsdorf.
    Viele Grüße von der Nachbar-HOG aus Zeiden.

    1. Vielen Dank der Nachbar-HOG sowie der SJD für die Unterstützung bei der Bedienung der Radfahrer sowie den Besuch am Nachmittag zum Gartenfest! Das war schön, sich noch mal in entspannter Atmosphäre unterhalten zu können.

  3. Hallo Landsleute das sind schöne Fotos von zwei Gemeinden unseres schönen Burzenlandes,noch schöner das so viele im unterschiedlichem Alter mitgemacht haben. Vielen Dank,beim anschauen der Fotos,war ich in Gedanken auch dabei.

    Liebe Grüße an Alle.
    Gerhard Krauss

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte übertrage die Zahlenwerte in Ziffern in das Feld. Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.