Flyer über Heldsdorf in Rumänisch, Ungarisch und Englisch erschienen

Vor bald einem Jahr wurde die Broschüre Die evangelische Kirche in Heldsdorf vom Förderverein veröffentlicht. Als Zielgruppe waren Besucher der Kirche anvisiert, denen in attraktiver und übersichtlicher Form die Geschichte der Kirche und auch ihre Bedeutung für die Heldsdörfer Gemeinschaft präsentiert wird. Da jedoch viele Besucher der Kirche kein Deutsch sprechen und der Besucherstrom möglicherweise ansteigt Read more about Flyer über Heldsdorf in Rumänisch, Ungarisch und Englisch erschienen[…]

Konzerte bereichern Heldsdörfer Treffen 2017

Vom 11. bis zum 13. August 2017 findet in Heldsdorf ein großes Treffen der Heldsdörfer Sachsen statt. Dieses wird durch zwei sehr attraktive Konzerte aufgewertet, die am Donnerstag vor dem Treffen sowie am Samstag – das Treffen ergänzend – in der evangelischen Kirche stattfinden. Wir sind sehr froh, dass in Kooperation mit der Heimatgemeinschaft und der Read more about Konzerte bereichern Heldsdörfer Treffen 2017[…]

Heldsdorf am 2. Februar 2017

Heute morgen trafen Bilder von Günter Reiner ein: Heldsdorf liegt noch im Schnee. Aber die absolute Kälte der letzten Wochen ist zunächst passé. Zeitweise fiel die Temperatur in den Nächten bis auf -20°C. Im Vergleich dazu gibt es momentan tagsüber milde Temperaturen im positiven Bereich. Die Kälte verzögerte auch die Renovierungsarbeiten am Pfarrhaus, wie die folgenden Read more about Heldsdorf am 2. Februar 2017[…]

Heldsdörfer Glocken von 1923 im Vogtland gegossen

Im Mai letzten Jahres hat der Förderverein die Broschüre „Die evangelische Kirche in Heldsdorf“ veröffentlicht. Der Text der Broschüre von Ute Hubbes ist erschien einige Wochen später auch online. Natürlich wurde auch die Geschichte der Glocken in dem Text thematisiert, schließlich ist diese sehr spannend. Zu den Glocken hieß unter anderem:  „Im Jahre 1916 wurden Read more about Heldsdörfer Glocken von 1923 im Vogtland gegossen[…]

„Mein Heldsdorf“ von Hans Zell erschienen

Kurz vor Weihnachten wurde mit dem Heldsdörfer Brief die druckfrische Broschüre „Mein Heldsdorf“ von Hans Zell an alle Mitglieder der Heimatgemeinschaft Heldsdorf verschickt. Die vom Förderverein Heldsdorf herausgegebene Broschüre umfasst gut 100 Seiten und weckt Erinnerungen an Leute, Plätze und den Alltag in Heldsdorf. Der Autor Hans Zell hat sich die Mühe gemacht, aus seiner Read more about „Mein Heldsdorf“ von Hans Zell erschienen[…]

In eigener Sache

Vor gut einem Jahr wurde die Homepage zugänglich gemacht und der erste Beitrag im Blog des Fördervereins gepostet, dieses ist der 52. Ich nutze diesen Post, um eine kurze Rückschau zu halten und weitere Schritte kundzutun. Blog Das Ziel, jede Woche einen Beitrag zu veröffentlichen, wurde – gemessen an der Menge der Beiträge – in Read more about In eigener Sache[…]

Was bedeutet ihnen Siebenbürgen in 30 Jahren?

Im April 2016 hielt ich auf dem Seminar „Von der Idee zum Heimatblatt“ des Verbandes der Siebenbürgisch-Sächsischen Heimatortsgemeinschaften den Vortrag „Die Zielgruppe ändert sich – Herausforderungen für Heimatblätter“. Dieser baute auf meiner Wahrnehmung und auf einer Auswertung der Altersstruktur der Mitglieder der Heimatgemeinschaft Heldsdorf auf, dass den Heimatorts- oder auch Heimatgemeinschaften der Nachwuchs wegbleibt. Die Read more about Was bedeutet ihnen Siebenbürgen in 30 Jahren?[…]

Pfarrhaus Heldsdorf wird renoviert

Kurator Karl-Heinz Gross der Heldsdörfer evangelischen Kirchengemeinde hatte es beim Heldsdörfer Treffen im Mai in Friedrichroda angekündigt: Nachdem 2015 die Kirche renoviert wurde, ist dieses Jahr nun das Pfarrhaus dran. Günter Reiner hat heute die Fotos vom eingerüsteten Pfarrhaus geschickt, die heute und gestern Morgen entstanden sind. Vielen Dank! Sieht so aus, als sei das Read more about Pfarrhaus Heldsdorf wird renoviert[…]

Karpatenrundschau stellt Broschüre zur Heldsdörfer Kirche vor

Die Karpatenrundschau hat am 17. September 2016 einen Beitrag zur Broschüre veröffentlicht, die im Mai 2016 zur Heldsdörfer evangelischen Kirche erschienen ist. Herzlichen Dank dafür! So wird die Broschüre einem breiteren Publikum bekannt. Die Inhalte der Broschüre hat Ute Hubbes erarbeitet. Dieter Drotleff schreibt in dem Beitrag „Wahrzeichen einer Gemeinde“ in der Karpatenrundschau unter anderem: „Ute Read more about Karpatenrundschau stellt Broschüre zur Heldsdörfer Kirche vor[…]