Ein Ursus bitte!

Bei „Ein Ursus bitte! Abenteuerland Rumänien“ macht es Sinn, die Buchbeschreibung mit dem Autoren zu beginnen. Wolfgang Klein beschreibt sich in Kurzform selbst folgendermaßen: „Ich bin 1,86 Meter groß, habe grüne Augen, einen Vollbart und bin etwas vollschlank.“ Im Buch verwendet er – so meine ich, finde es auf die Schnelle aber nicht – auch die Read more about Ein Ursus bitte![…]

Wie die Madonna auf den Mond kam

Ich weiß, ich bin einige Jahre zu spät. „Wie die Madonna auf den Mond kam“ ist 2009 erschienen. Zudem haben schon viele andere Leute an prominenter Stelle darüber geschrieben. Im SPIEGEL, der WELT, im FOCUS – das Buch wurde bereits oft besprochen. Und doch will ich auch meine Meinung kundtun, da mir das Buch sehr gut gefallen Read more about Wie die Madonna auf den Mond kam[…]

„Mein Heldsdorf“ von Hans Zell erschienen

Kurz vor Weihnachten wurde mit dem Heldsdörfer Brief die druckfrische Broschüre „Mein Heldsdorf“ von Hans Zell an alle Mitglieder der Heimatgemeinschaft Heldsdorf verschickt. Die vom Förderverein Heldsdorf herausgegebene Broschüre umfasst gut 100 Seiten und weckt Erinnerungen an Leute, Plätze und den Alltag in Heldsdorf. Der Autor Hans Zell hat sich die Mühe gemacht, aus seiner Read more about „Mein Heldsdorf“ von Hans Zell erschienen[…]

Winter- und Kulturschock in Almen

Am Donnerstagabend vor einer Woche habe ich viel und gut gelacht. Das lag an den beiden Herren auf dem Bild, ihren Geschichten und Liedern: Der Reihe nach: Zwei gute Freunde aus Darmstadt, die ich auch schon mal mit nach Rumänien nehmen durfte, hatten mich auf eine Lesung in der Guten Stube in Darmstadt aufmerksam gemacht. Read more about Winter- und Kulturschock in Almen[…]

Zigeuner – Begegnungen mit einem ungeliebten Volk

Zigeuner: Als Kinder waren wir einerseits fasziniert von ihnen, wurden andererseits aber angehalten, Abstand zu halten. Was wir aufgrund der Erzählungen über sie auch taten. Im Prinzip ist das bei mir bis heute so geblieben. Als ich dann in der Erasmus-Buchhandlung in Hermannstadt das Buch „Zigeuner. Begegnungen mit einem ungeliebten Volk“ entdeckte, wähnte ich eine Read more about Zigeuner – Begegnungen mit einem ungeliebten Volk[…]

Ein Jahr in Katzendorf

Gestern hatte ich die Gelegenheit, an einer spannenden Veranstaltung teilzunehmen. Frau Carmen-Fancesca-Banciu, Schriftstellerin aus Berlin, geboren in Lipova/Rumänien, stellte Erfahrungen und Ergebnisse ihrer Zeit als Dorfschreiberin von Katzendorf (rumänisch Cața) vor. Ich hatte das Buch „Vaterflucht“ von Frau Banciu gelesen und war im November 2015 kurz in Katzendorf. So war ich sehr gespannt auf die Read more about Ein Jahr in Katzendorf[…]

Gute und schlechte Männer

Ein Urteil in Rumänien hat in den letzten Wochen für Aufsehen gesorgt. Neben der Deutschen Welle berichtete aus Spiegel Online über den Fall: Der mittlerweile 90-jährige ehemalige Direktor der Haftanstalt Ramnicu Sarat Alexandru Visinescu, in der vor der Wende politische Häftlinge untergebracht waren, wurde für den Tod zahlreicher Gefangener durch systematische Folter und Misshandlung verantwortlich gemacht und Read more about Gute und schlechte Männer[…]

Im Einsatz für das Donaudelta

Vor etwa zwei Wochen erschien auf der Internetseite der Allgemeinen Deutschen Zeitung für Rumänien (ADZ) ein Bericht über und zu Ivan Patzaichin: „Ivan erzählt“. In dem Artikel wird unter anderem über das Erscheinen einer Patzaichin-Biographie berichtet („Ascultându-l pe Ivan“). Mir fiel dazu ein, dass ich mir vor etwa zwei Jahren einen Comic aus Hermannstadt mitgebracht Read more about Im Einsatz für das Donaudelta[…]

Vatanescu rettet die Welt

„Natürlich hätte [Vatanescu] auch andere Optionen gehabt, er hätte Autos oder das Kupfer aus Telefonkabeln stehlen oder eine Niere verkaufen können. Aber von allen schlechten Angeboten war das von Jegor Kugar das beste. Es garantierte ihm einen Arbeitsvertrag über ein Jahr, die Beförderung zum Einsatzort und außerdem einen Job für seine Schwester, samt neuen Zähnen Read more about Vatanescu rettet die Welt[…]