1. Juni 2016

Fotos: Heldsdorf 2015 und früher

Im November 2015 ging ich mit Thomas Nikolaus und einer Sammlung von alten Fotos von Heldsdorf durch die Gassen des Dorfes. Die Herausforderung bestand darin, möglichst aus gleichem Blickwinkel wie bei den alten Fotos die gleichen Motiv nochmal zu fotografieren. Ergebnis der Bemühungen sind die nachfolgenden Fotopräsentationen, die wie ein Rundgang durch Heldsdorf angeordnet sind.

Die alten Fotos stammen aus verschiedenen Quellen:

  • Die meisten der alten Schwarzweiß-Aufnahmen entstammen einer Sammlung, die Dr. Hans Mooser, der Gründer der Heimatgemeinschaft Heldsdorf, angelegt hat.
  • Fotos von 1989 und 1990 stammen aus privatem Besitz.
  • Einzelne Fotos wurden von Heldsdörfern der Sammlung beigesteuert.

Alte Fotos aus Heldsdorf werden nach wie vor vom Förderverein gesammelt und, wenn möglich und gewollt, ähnlich wie hier der Öffentlichkeit präsentiert.

Aber nun zum Rundgang:

Mer fähn mat en puur Biäldern un, dai vum Turm gemocht wuorden sen.

Ent nah gon mer hoischhiamlisch dusch de Iwergoass, sen emol an de Bloichengoass annen ent marschoiren weter an de Niädergoass.

Ois der Niädergoass gon mer dusch det Loirergässken iwer den Schoilhoif ant Fuarrgässken.

Vun dou goit et weter an de Hoindergoass ent drou an de Kloinhuondergoass.

Na gon mer bass zem Frithoif.

Ent drou vum Frithoif dusch de Aiwergoass ant Buud och an den Puark.

Oiss dem Puark spazären mer na dusch de Mihlgoass an de Tirkgoass. Drou sen mer noich emol, wuat am Zentrum passoirt.

Adei, nuor de Gesant!