Uwe Grempels ist Bürgermeister von Altlußheim

Uwe Grempels hat gestern die Bürgermeisterwahlen in Altlußheim gewonnen. Das ist großartig! Herzlichen Glückwunsch!

Wie die Rhein-Neckar-Zeitung berichtet, fiel der Sieg sehr deutlich aus und war in der Höhe von keiner Seite erwartet worden. Schließlich konnte der bisherige Bürgermeister auf eine erfolgreiche 16-jährige Amtszeit zurückblicken.

Respekt, Uwe, für die Entscheidung zur Kandidatur, den Einsatz und die Zuversicht auf dem Weg zur Wahl und das herausragende Wahlergebnis!

Der Förderverein Heldsdorf wünscht viel Energie und gute Entscheidungen bei Deinem Einsatz für Altlußheim!

 

Ein Kommentar

  1. Hallo Uwe,
    ich habe keine Ahnung was es wirklich bedeutet, Bürgermeister zu sein. Dass es eine aufwendige Angelegenheit ist, weiss allerdings jeder. Ich habe im Laufe meiner aktiven Zeit ganz oft mit den Viertklasslern den/die Burgermeister/in im Sitzungssaal des Rathauses besucht. Meine Schüler durften dann sie mit Fragen zu den lokalen Geschehnissen bombardieren und waren dabei sehr motiviert. Leider waren die Antworten auf diese Fragen zu oft unbefriedigend, da unsere Bürgermeisterin (schon 19 Jahre im Amt, aber lieb lachelnd fast in jedem lokalen Blatt) nschon zu versiert im standardisierten Antwortgeben war. Sie zu guten Antworten zu bewegen, war nicht so einfach oder auch gar nicht möglich.
    Klar finde ich es gut, wenn ein Bürgermeister /eine Burgermeisterin freundlich lächelt und auch in unangenehmen Situationen die Haltung bewahret, aber das reicht leider nicht aus.
    Bei vielen ganz harten und unbequemen Entscheidungen, die manchmal sogar gegen die eigene Überzeugung zu treffen sind, wird die Burgermeisterarbeit richtig schwierig.
    Dass du dich dieser anspruchsvollen Arbeit gestellt hast, ist bewundernswert. Einer muss es tun und warum nicht Uwe.
    Dass du sogar den alten eingesessenen Bürgermeister so deutlich, wie Heiner es meldet, ablösen konntest, ist bemerkenswert. .
    Dass ihr jungen Leute nun an der Reihe seid, etwas zu bewegen, etwas zu richten und schlichten, ist an der Zeit.
    Ihr dürft und sollt es euch nicht nehmen lassen, eure Kräfte für vernünftige Aufgaben einzusetzten.
    Ich finde es Super gut, dass du das tust und gratuliere dir dafur aus vollem Herzen. Ich wünsche dir die nötige Kraft, das passende Feingefühl und den den großen Mut auch in schwierigen Situationen.
    L. G. Roselinde

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte übertrage die Zahlenwerte in Ziffern in das Feld. Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.