Zum Sachsentreffen nach Hermannstadt

Blick auf die Lügenbrücke in Hermannstadt, eines der Wahrzeichen der Stadt

Die erste Tagestour per Bus aus Heldsdorf vor dem Heldsdörfer Treffen führt am 5. August 2017 nach Hermannstadt. Dort veranstaltet das Demokratische Forum der Deutschen in Siebenbürgen (DFDS) gemeinsam mit dem HOG-Verband vom 4.-6. August 2017 das Sachsentreffen in Siebenbürgen. Das Motto des Treffens lautet „In der Welt zuhause, in Siebenbürgen daheim“.

Die Regionalgruppe Burzenland wird als Gruppe am Trachtenumzug teilnehmen, die HG Heldsdorf als Mitglied der Regionalgruppe nimmt so auch am Trachtenumzug teil. Da das Burzenland auch mit einer Blasmusikkapelle beteiligt sein wird, werden auch Heldsdörfer Musikanten den Umzug bereichern.

 

 

Das voraussichtliche Programm des Sachsentreffens am Samstag, den 5. August 2017

11:00 Trachtenumzug

Begrüßung der Teilnehmer (Großer Ring)

13:00 Blasmusik, Auftritte der Tanzgruppen am Großen Ring

14:00 Kirchenburgenstiftung – Präsentation

16.00 Festveranstaltung im Kulturhaus Grußworte, Festrede

19.00 Konzert am Großen Ring

Zusätzlich sind Ausstellungen, Buchpräsentationen, weitere Konzerte und andere Programmpunkte auch für Kinder geplant. Ein detailliertes Programm wird voraussichtlich in den nächsten Wochen in der Siebenbürgischen Zeitung veröffentlicht.

 

Der Bus fährt am Samstag, den 5. August 2017, morgens um 7.30 Uhr vom Taubenmarkt los. Wie auch bei den anderen Ausflügen gilt, dass die Teilnehmer der Busreise nach Heldsdorf Vorrecht auf die Plätze haben. Die Rückfahrt wird nach Absprache stattfinden.

Der Unkostenbeitrag für die Tagestour nach Hermannstadt beträgt 20 €, für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren die Hälfte. Die Kosten für das Abzeichen zum Sachsentreffen sind in dem oben genannten Beitrag nicht enthalten. Die Abzeichen müssen in Hermannstadt individuell gekauft werden.

 

Bin gespannt, wie die Teilnehmer der Begrüßung am Großen Ring auf das unvermutet losgehende Wasserspiel reagieren 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bearbeiten Sie folgende Aufgabe, bevor Sie den Kommentar abschicken.